Experientielle Reittherapie

Das reittherapeutische Angebot

IFERT bietet auf dem Lukasenhof Aktivstall in Elzach für Kinder, Jugendliche und Erwachsene reittherapeutische und reitpädagogische Begleitung an.

Therapeutisch können Probleme von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen  mit einem seelischen Hintergrund behandelt werden.  Ausgenommen sind akute Drogen- oder Alkoholproblematik, akute Psychosen sowie akute Suizidalität.
Pädagogisch werden Kinder, Jugendliche, in Einzelfällen auch Erwachsene, bei Wahrnehmungs- und Entwicklungsproblemen unterstützt.

IFERT begleitet zur Zeit Menschen

  • mit Problemen mit Aktivität und Aufmerksamkeit (ADHS)
  • mit Ängsten (z.B. Soziale Ängste, Schulangst, Trennungsangst)
  • mit autistischer Problematik
  • in aktuell schwierigen Lebenssituationen (z.B. nach Trennung/Scheidung oder Tod von Familienmitgliedern)
  • mit psychiatrischen Störungen
  • mit körperlichem und/oder geistigem Handicap
  • mit traumatischen Erfahrungen
  • allgemein bei der Förderung sozialer Kompetenzen und der emotionalen Stabilisierung.

Die Reittherapie, ebenso wie die Reitpädagogik, basieren auf den Grundlagen der Experientiellen Reittherapie und der Ressourcenförderung.

Die Arbeit mit dem Pferd wird in Form von Bodenarbeit , Reiten sowie der Pflege und Versorgung der Tiere umgesetzt. Dabei steht immer auch der artgerechte Umgang mit dem Pferd  im Vordergrund.
Es steht eine helle, geräumige Reithalle zur Verfügung. Die Reit- und Stallanlage ist landschaftlich schön in die Hügel und Berge des Schwarzwalds eingebettet, die zum Ausreiten einladen

Die Therapiepferde ( zur Zeit ein Tinker-Mix-Wallach und eine Haflingerstute) leben in einer Herde von insgesamt 25 Pferden auf über 3000 Quadratmetern Aktivstall.

Die Preise für die Reittherapie und Reitpädagogik werden individuell geklärt.

Bitte nehmen Sie Kontakt auf unter info [at] reittherapie-ifert [punkt] de oder 0172 – 9 25 40 13.

Zum Kontaktformular >